Archiv für den Monat: Juli 2024

Prinzip Hoffnung im Kinderwunsch

Die Kinderwunschzeit ist oft von Ängsten, Sorgen und Nöten geprägt. Doch das muss nicht so sein. Versuchen Sie wieder vermehrt die Hoffnung in Ihr Leben und somit in die Kinderwunschzeit einzuladen. Es ist wichtig, dass Sie sich nicht in Grübelfallen und Gedankenschleifen verfangen. Denn das führt schneller als man denkt dazu, dass sich alles immer mehr ins Negative verkehrt.

Denken Sie immer daran, Gedanken und Gefühle bedingen sich gegenseitig. Daher ist es wichtig, dass Sie versuchen, Ihren Blick auch auf das Positive zu lenken. Wenn das am Anfang noch nicht so gut gelingt, dann entwickeln Sie Selbstmitgefühl und gehen Sie wertschätzend und liebevoll mit sich und Ihrem Partner/Ihrer Partnerin um. Das hilft Ihnen auch dabei, mit Rückschlägen besser umgehen zu können.

Büchertipp: Mind over Medicine

Gehen Sie doch mal auf Erforschungsreise, was für Sie in der Kinderwunschzeit das Beste wäre! Brauchen Sie mehr Ruhe als sonst, mangelt es Ihnen noch ein wenig an Gelassenheit oder möchten Sie sich naturheilkundliche Unterstützung suchen? Egal was es ist, schreiben Sie es auf und versuchen Sie es zeitnah Schritt für Schritt umzusetzen.

Seien Sie dankbar für das Schöne und Gelungene in Ihrem Leben. Wenn Sie möchten, schreiben Sie jeden Abend drei Dinge auf, für die Sie an diesem Tag dankbar waren. Es können gerne auch die alltäglichen Kleinigkeiten sein wie ein lauer Sommerabend, gute Gespräche mit Freundinnen, ein gelungenes Projekt. Sie werden sehen, dass mit der Zeit vieles zusammenkommt, wofür Sie dankbar sein können.

Büchertipp: Wiederherzgestellt

Statt sich in negativen Zukunftsszenarien zu verstricken, versuchen Sie sich gezielt positive Zukunftsvisionen zu erschaffen. Die Arbeit mit inneren Bildern ist gut erforscht worden und Imaginationen wirken sich positiv auf Ihr Wohlbefinden aus. Trauen Sie sich ruhig Ihre Vorstellungskraft für Ihren Kinderwunsch zu nutzen, „malen“ Sie sich eine farbenfrohe und fröhliche Zukunft aus, es kann auch sinnvoll sein, die verschiedenen Schritte im Kinderwunsch sich bildlich positiv auszumalen. Das stärkt Ihre Resilienz und fördert Ihren Optimismus.

Vertrauen Sie Ihrem Körper, er wird Sie leiten und lenken. Wenn Sie möchten, stellen Sie Ihrer Körperintelligenz doch einfach mal einige Fragen. Ihr Körper weiß meist sehr gut, was Sie brauchen, was Ihnen gut tut und worauf Sie verzichten sollten. Nur wenn Sie Fragen stellen, können Sie Antworten erhalten. Welche Fragen fallen Ihnen ein? Lassen Sie sich von Ihrer Intuition leiten und lauschen Sie den Antworten ruhig ein wenig länger nach. Sie sind es wert, sich Zeit zu nehmen und Ihrem Bauchgefühl zu vertrauen!

Leben Sie nach dem Prinzip Hoffnung und kultivieren Sie eine positive Grundhaltung!

Zitat: Wenn wir uns der Freude verpflichten, dann erhöhen wir unsere Erfolgschancen!(Robert Holden)

Das Gute-Laune-Kochbuch

„Das Gute-Laune-Kochbuch“ – ein Fülle von sehr leckeren Rezepten, die Sie und Ihre ganze Familie glücklich und energievoll machen!

Andrea Sokol hat für Sie ein ganz besonderes Kochbuch zusammengestellt. Es geht nicht nur um eine gesunde und vollwertige Ernährung, sondern auch um gute Laune und Wohlbefinden. Denn die passenden gesunden Lebensmittel wie Gemüse, Obst, Kräuter und Co. haben einen großen Einfluss auf Ihre Stimmung. Das ist den wenigsten wirklich bekannt.

Ihre eigene Küche wird somit zum Glückslabor, sozusagen positive Glücksgefühle aus Ihren Töpfen und Pfannen. Für Ihre gesamte Familie! Einfach umzusetzen, mit 55 leckeren Rezepten, die Jung und Alt begeistern. Die Autorin hat für Sie 16 besonders glücklich machende Lebensmittel, wie z. B. Fenchel, Amaranth oder Sellerie ausgewählt, vorgestellt und genussvolle Rezepte damit gezaubert. Eine wahre Geschmacksexplosion, die Gesundheit zum Hochgenuss werden lässt.

Die grüne Energieküche ist gesund, nachhaltig, preisbewusst, familientauglich und ein echter Frohmacher. Freuen Sie sich auf so tolle Rezepte wie Fenchelcurry, Kokosriegel, Rote Bete Bowl oder Sellerie-Schnitzel mit Ananas. Auch Süßschnäbel kommen nicht zu kurz. Ihre ganze Familie wird die Rezepte von Andrea Sokol lieben, da sind wir uns ganz sicher. Es macht so viel Freude, gemeinsam zu kochen – warum dann nicht gleich die leckeren und Gute-Laune-Rezepte!

„Das Gute-Laune-Kochbuch“ von Andrea Sokol ist voller glücklich machender 55 Rezepte. So holen Sie Lebenfreude und Frohsinn in Ihr Leben und in das Ihrer Familie. Gesund, vitalstoffreich, frohmachend und sooo lecker! Probieren Sie es gleich aus, Sie werden „Das Gute-Laune-Kochbuch“ nicht mehr aus der Hand legen wollen!

Das Gute-Laune-Kochbuch
Glücklich und voller Energie mit den richtigen Zutaten
Andrea Sokol
ZS Verlag
ISBN: 978-3965842465
Preis: 22,99 Euro

Vegetarische Ernährung bei Kinderwunsch

Eine gesunde Ernährung ist natürlich eine Grundvoraussetzung für einen gesunden Körper, dies darf nicht vergessen werden. Verzichten Sie auf Industriezucker, Fertigprodukte, fette Speisen, Fleisch sollte nur in Maßen verzehrt werden, kochen Sie lieber öfter vegetarisch.

Gemüse, Obst und Getreideprodukte sollten möglichst aus kontrolliert biologischem Anbau stammen. Denken Sie daran, dass Fertigprodukte kaum Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe enthalten, lieber einen frischen, selbstgemachten Snack in der Mittagspause essen, als Kantinenessen zu bevorzugen. Denken Sie hier auch an Meal-Prep, es gibt hervorragende Kochbücher mit leckeren Rezepten zum Meal-Prep.

Sie können Ihre Speisen aufwerten, indem Sie Vitam-R-Hefeextrakt von der Fa. Vitam in Suppen und Saucen verwenden oder direkt pur auf einer Scheibe Vollkornbrot genießen. Vitam-R-Hefeextrakt ist reich an B-Vitaminen, schmeckt gut und ist sehr gesund. Sie können mit Vitam-R-Hefeextrakt auch leckere Brotaufstriche kreieren.

Wenn Sie unter Verdauungsstörungen leiden, genießen Sie nach jedem Essen ein Schnapsglas Artischockenfrischsaft als Digestif. Ananassaft versorgt Sie mit wichtigen Enzymen. Ein kleines Gläschen Ananassaft kurmäßig genossen schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch sehr gesund. Ihre Leber freut sich über einen frischen Löwenzahnsalat oder eine Tasse Schafgarbentee am Tag.

Nüsse enthalten viele Mineralstoffe und Spurenelemente, Nüsse können Sie über Müsli geben, zwischendurch naschen oder als Nuss-Topping für Suppen, Gemüsepfannen oder Salate.

Rote-Beete-Saft (BIO) enthält viel Folsäure, Eisen und ist zudem sehr basenreich. Täglich 1 Glas in der Kinderwunschzeit ist denkbar, natürlich immer wieder mit Pausen dazwischen.

Brennesselsamen sind sehr reich an Eisen und spenden unheimlich viel Energie. Männern profitieren von Brennesselsamen, da diese dabei helfen, dass Spermiogramm zu verbessern und die Potenz stärken.

Sanddornelixier bzw. Sanddorn Vollfruchtsaft und Sanddornmarmelade sind sehr Vitamin C reich, ebenfalls die heimische Hagebutte, genießen Sie Hagemuttenmarmelade oder Hagebutterpulver.

Hirse ist reich an Kieselsäure und sollte regelmäßig auf dem Speiseplan stehen. Hirse schmeckt sehr lecker als Gemüse-Hirse-Pfanne oder als Hirsesalat. Bauen Sie vermehrt Bitterstoffe in Ihre Ernährung mit ein, da diese die Leber entlasten und sich dies positiv auf Ihren Hormonhaushalt auswirkt. Bitterstoffe finden Sie reichlich in Ruccola, Endiviensalat, Chicorée, Löwenzahn, Radicchio. Einfach immer mal durchwechseln und genießen!

Für die Schleimhautpflege bauen Sie Nachtkerzenöl oder Borretschöl in Ihren Speiseplan ein. Diese Öle bitte nicht erhitzen, sondern nur kurz vor dem Servieren über das Essen geben oder im Salat verwenden!

Bauen Sie viele frischen Kräuter in Ihre Ernährung mit ein, viele Kräuter lassen sich leicht auf der Fensterbank ziehen, ein schöner Ratgeber zu diesem Thema ist: Kräuter selbst anbauen aus dem GU Verlag.

Schmackhaft und lecker sind Schnittlauch, Petersilie, Basilikum, Zitronenmelisse, Dill, Rauke, Pimpernelle. Probieren Sie es aus und werten Sie Ihre Salate und Speise mit frischen Kräutern auf.

Macapulver fördert die Spermienmenge und die Beweglichkeit der Spermien, lecker schmeckt Macapulver in selbstgemachten Keksen oder in Smoothies.

Omega-3-Fettsäuren wie sie z.B. in Leinöl oder Hanföl vorkommen, können die Einnistung günstig beeinflussen. Leinöl sollte immer frisch sein, es schmeckt lecker in der Budewig-Creme oder über Salat geträufelt. Leinöl kann auch über das Müsli gegeben werden.

Hanföl schmeckt ebenfalls lecker im Salat, zu Rohkost oder in Quark. Leinöl oder Hanföl sollten aus kontrolliert-biologischem Anbau kommen und nicht zu lange gelagert werden. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Elsy’s Kirschtraum

Zutaten:

5 Eier

350 g Zucker

1 Vanillezucker

Schaummasse rühren – 7 Minuten

100 g Speisestärke

275 g Mehl

1 Packung Backpulver

4 EL Kakao

Alles sieben und kurz unterrühren unter die Schaummasse.

1/8 l Wasser

1/4 l Sonnenblumenöl

Alles unterrühren!

Teig auf ein Blech streichen!

1 bis 2 Gläser Sauerkirchen drauf verteilen!

Bei 175 Grad ca. 55 Minuten backen!

Schokoguss nach Packunsanweisung zubereiten und

auf den Kuchen damit bestreichen!

Sommersalat mit Mozzarella und Ei

Zutaten:

1 Eichblattsalat

1 Packung Mozzarellakugeln

1 hartgekochtes Ei

1 rote Paprika

1 grüne Paprika

1 Packung Datteltomaten

1 Snackgurke

1 Packung braune Champignons

1 rote Zwiebel

Olivenöl + Zitronensaft (als Dressing)

Basilikum frisch feingehackt

Zubereitung:

Eichblattsalat zerpflücken und waschen, hartgekochtes Ei feinhacken, Paprikas in dünne Streifen schneiden, Datteltomaten halbieren, Snackgurke raspeln, Champignons in Scheiben schneiden, rote Zwiebel feinhacken. Alles in eine große Salatschüssel geben, dann Mozzarellakugeln beifügen und das Dressing aus Olivenöl und Zitronensaft. Alles gut durchmischen. Etwa 15 Minuten gut durchziehen lassen, dann servieren und mit feingehacktem Basilikum bestreuen!